September 2019

Kies

spaetsomm2

Was kann ein Spätsommersonntag am Rand der Schwäbischen Alb bringen? Abgesehen von weißen Kieswegen, Herbstzeitlosen im satten Gras, und Mostgeruch? Den Nachbau einer Messerschmitt Me 262 gibt es, der über dem Albtrauf kreist, von einer Flugshow kommend. Bei der Rückfahrt gibt es eine Seniorin, die aufgeregt verwirrtes Zeug in die Gegend redet, erst an der Haltestelle, dann im Bus selbst. Um Euthanasiemorde geht es, um 5000 Kinder, um die Komplizenschaft der Kirche. Sie erwähnt einen Namen, immer wieder. "Werner Catel!" ruft sie. "5000 Kinder!" Das Verbrechen sei nie gesühnt worden. Aber dieser Staat werde noch bezahlen. Und die Kirchen. Das könne sie versprechen. Später suche ich nach dem Namen im Internet und finde den wahren Kern.

Keilgezinkt

legacyS

Wenn es hier so schön ist wie manchmal, glaubst du gar nicht, wie schön es hier ist. Wo findet sich der Schatten? Wo? Ich habe alle Trigonomasie vergessen, lieber Mast. Sinus und Rosinante, hier und in Alicante. Selbstverständlich lernte ich damals für das Leben, dass es viele Möglichkeiten gibt, und die Möglichkeiten sind endlich, allerdings beträchtlich.

[Legacy]