Nachlicht

JPGMAG_3636938kl

Es ist sehr leicht, der Stille zu begegnen. Du installiert dich in der tiefen Provinz und wartest auf den Weihnachtsabend. Etwa um 21.00 Uhr gehst du auf einen Sprung nach draußen. Die Dorfstraßen sind leer. Alle anderen verdauen jetzt, oder sie begutachten die Ergebnisse der Schatzsuche. Möglicherweise weht ein leichter Wind, möglicherweise nieselt es; Schnee kommt erst im Januar. All der Weihnachsschmuck, der bald weggeräumt werden wird, glüht in milder Radioaktivität vor sich hin. Fotos kannst du machen, das geht in Ordnung. Aber kein Blltz, bitte.

Du bewegst dich nicht in einer schalltoten Kammer; die Stille ist wohlmeinend. Ab und zu zieht ein Flugzeug über den Himmel, eine weit entfernte Autobahn murmelt dir zu.

Weil dein Spaziergang kein wirkliches Ziel hat, brauchst du dich nicht zu beeilen. Bleib aber bitte in Bewegung; zu lange Pausen könnten als Herumlungern ausgelegt werden.